Überblick über die Änderungen im Steuerbereich im letzten Monat

Rate this post

1. Steuerfreie Regelung auf den Kurilen für einen Zeitraum von 20 Jahren.

Das Finanzministerium kündigte an, im Jahr 2022 eine Vorzugsbesteuerung für Investoren festzulegen, die auf den Kurilen tätig sind.

Es wurde ein Gesetzentwurf entwickelt, der es Organisationen ermöglicht, Steuern innerhalb von 20 Jahren ab dem Datum der Registrierung zu zahlen, aber nicht später als 2046.

Unternehmen zahlen keine Einkommensteuer von Organisationen, Land-, Transport- und Vermögenssteuern von Organisationen. Während dieses Zeitraums werden die Versicherungsprämien auf 7,6% gesenkt.

Bedingungen für Leistungen:

– mangel an Niederlassungen und Vertretungen außerhalb des Rauchens;

– die Tätigkeit von Vermittlern, die Verarbeitung von Verbrauchsteuern und deren Herstellung, die Gewinnung von Mineralien sowie die Fischerei von wertvollen Meeresfrüchten sind verboten;

– der Anteil der Einnahmen aus passiven Aktivitäten sollte nicht mehr als 10% betragen.

2. Unternehmen und Unternehmer können Online-Anträge zur Kontoeröffnung stellen.

Das persönliche Konto des Steuerzahlers hat eine neue Funktion eingeführt, mit der Sie eine Aufhebung der Entscheidung beantragen können, die Kontobewegungen aussetzt.

Zugriff über den folgenden Link: „Meine Steuern“ – »Gesamtschulden« – »Entscheidungen über die Aussetzung von Kontotransaktionen“.

Sie müssen die gewünschte Lösung auswählen und einen Antrag auf Stornierung stellen, indem Sie Kopien der Dokumente anhängen, die Rückzahlung der Schulden bestätigen.

3. In der Staatsduma der Russischen Föderation wurde ein Gesetzentwurf über die Einführung eines speziellen Steuerregimes «Automatisiertes vereinfachtes Steuersystem» eingebracht.

Die wichtigsten Details der neuen Steuerregelung sind für Unternehmen und Unternehmer verfügbar:

– mit einer Belegschaft von bis zu 5 Personen:

– im Wert von Vermögenswerten von bis zu 150 Millionen Rubel.;

– jahreseinkommen von bis zu 60 Millionen Rubel.

Dieser Modus kann nicht zusammen mit anderen Modi verwendet werden. Bankkonten müssen bei Partnerbanken geöffnet werden. Bargeld ist nicht erlaubt. Es wird möglich sein, alle in der Abgabenordnung angegebenen Ausgaben zu berücksichtigen.

Der Satz wird auf Einkommen von 8%, Einkommen abzüglich Ausgaben von 20%, der Mindeststeuersatz beträgt 3%.

Die Steuer wird automatisch auf der Grundlage der Daten der Kontrollkasse, der Bank, der Daten des persönlichen Kabinetts des Steuerpflichtigen berechnet. Die Steuerperiode ist ein Monat. Zahlung von Steuern bis zum 25. nach Ablauf des Zeitraums.

Die Einkommensteuer wird von der Bank einbehalten, die Zahler werden von der Zahlung von Versicherungsprämien befreit.

4. Die Anwendung des Mehrwertsteuersatzes von 0% wird für den Binnenschifftransport von Exportgütern vereinfacht.

Das Parlament hat einen Gesetzentwurf geprüft, der das Verfahren zur Bestätigung der Rate von 0% für Dienstleistungen vereinfacht:

– innerrussische und internationale Wassertransporte der exportierten Waren;

– dienstleistungen für die Eisbrecherverdrahtung von Seeschiffen.

5. Ab dem 1. Januar 2022 werden Unternehmen, die Catering-Dienstleistungen (Restaurants, Cafés, Bars) sowie Catering-Dienstleistungen anbieten, von der Mehrwertsteuer befreit.

Eine Ausnahme:

– Verkauf von Produkten Abteilungen der Küche;

– verkauf von Unternehmen, die die Werkstücktätigkeit ausüben.

Bedingungen zu erteilen:

1. umsatz pro Jahr nicht mehr als 2 Milliarden Rubel.;

2. der Anteil der Einnahmen aus dem Verkauf von Essensdiensten ist nicht weniger als 70%:

3. das durchschnittliche Einkommen der Mitarbeiter pro Monat ist nicht niedriger als das durchschnittliche Gehalt im Subjekt der Russischen Föderation.

6. Ab dem 1. Juli 2022 wird eine einheitliche Steuerzahlung für Unternehmer und Unternehmen zur Verfügung stehen.

Der russische Präsident hat ein Gesetz unterzeichnet, das die Anwendung einer einheitlichen Steuerzahlung ab der zweiten Hälfte des Jahres 2022 vorsieht. Im Rahmen dieser Zahlung können Sie Steuern, Gebühren, Versicherungsbeiträge, Steuern, die als Steuermittel zu entrichten sind, Vorauszahlungen, Strafen, Strafen, Zinsen zahlen.

Um den angegebenen Modus anzuwenden, müssen Sie:

– vergleich der Berechnungen mit dem Finanzamt;

– bewerben Sie sich bis zum 30. April 2022.

Teilen: